Laservision Laserschutzbrille F42 gold

https://wirsindschweisstechnik.com/web/image/product.template/65395/image_1920?unique=6ffc28f

    359,00 € 359,00 € 359.0 EUR

    301,68 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versand

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb hinzufügen

    Laserschutzbrille mit F42-Fassung und P1P18-Filter für UV-Laser, blaue Laser, NdYAG-Laser, Scheiben- und Disk sowie für CO2-Laser


    Bedingungen und Konditionen

    Versand 2-3 Tage

    • mit Quick Realease Schnellwechselsystem

    • desinfizierbare Klappbügel

    • kaltverformbare Bügelenden

    • Tageslichtransmission ca. 47%

    • gute Farbsicht

    • goldfarbener Kunststofffilter

    • für Diodenlaser 808 bis 1064nm

    • für UV-Laser

    • für blaue Laser

    • für NdYAG-Laser

    • für Scheiben- und Disk sowie für CO2-Laser

    • auch im medizinischen Bereich, z.B. Dental-, Chirurgie-, und Dermatologielaser verwendbar

    • als Überbrille über Korrekturgläsern tragbar

    • beste Rundumsicht durch durchgehenden einteiligen Schutzfilter

    • Lieferung in nachhaltiger Pappbox

    • inkl. Mikrofaserbeutel und Umhängekordel

    Beschichtung:

    keine


    Brillentyp:
    Überbrille mit Bügel

    Eigenschaften:

    Geringes Gewicht, Quick Release, desinfizierbar, kaltverformbare Bügelenden


    Farbsicht:
    gut

    Fassung:

    F42


    Filter:

    P1P18


    Filterdicke:
    ca. 2mm

    Filterfarbe:

    Gold


    Filtertechnologie:

    Absorptionsfilter



    Normen:

    EN 207 Vollschutz


    Schutzbereich:

    Infrarot, Nahes Infrarot, Sichtbar, Ultraviolett


    VLT (CA.):

    47%


    Visuelle Helligkeit:

    sehr gut


    Schutz-Stufen

    185-315 D LB10 + IR LB4 (OD10+)

    >315-466 D LB5 + IR LB8 + M LB8Y (OD8+)

    800-<880 DIRM LB6 (OD6+)

    880-1070 D LB6 + IR LB8 + M LB10 (OD10+)

    >1070-1080 D LB6 + IRM LB8 (OD8+)

    >1080-1087 D LB6 + IRM LB7 (OD7+)

    >1087-1100 DIRM LB6 (OD6+)

    5250-14000 DI LB4 + R LB3Y (OD5+)

    LV CE

    Laservision Laserschutzbrillen

    Laserlicht beschreibt den Bereich des elektromagnetischen Spektrums, der sich von 150nm bis zu 1mm erstreckt, also vom harten UV- bis hin zum infraroten „Licht“. Durch geeignete Technologien kann die von einer Laserquelle abgestrahlte Lichtleistung aktuell bis zu mehreren kW (>1000 W) betragen. Auf Grund seiner physikalischen Eigenschaften kann dieses Licht so stark gebündelt werden, dass Leistungsdichten (= Leistung pro Fläche) erreicht werden, die hoch genug sind, um Metalle zu schneiden oder Keramik zu verdampfen. 

    Einfache Schutzmaßnahme

    Im Medizinbereich werden mit Laserstrahlung z.B. Tattoos entfernt oder Gewebe geschnitten. Ein großes Gefahrenpotential liegt daher in der unbeabsichtigten, zufälligen Bestrahlung des Menschen. Dabei sind insbesondere die Augen gefährdet, da sie wesentlich empfindlicher auf Licht reagieren und bereits bei einem kurzen Blick in einen Laserstrahl mit geringer Leistung die Gefahr einer irreversiblen Erblindung besteht. Laserschutzbrillen sind die einfachste und am weitesten verbreitete persönliche Schutzmaßnahme (PSA) gegen Laserstrahlung.

    Laserschutznormen

    Der Gesetzgeber schreibt daher das Tragen von Laserschutzbrillen und ggf. weitere Schutzmaßnahmen ab einer bestimmten Laserleistung verbindlich vor. Dabei verlangen die gesetzlichen Vorgaben der europäischen Laserschutznormen EN 207 / EN 208 für Laserschutzbrillen eine EG-Baumusterprüfung (CE) durch einen unabhängigen Zertifizierer (Notified Body) der die Laserschutzbrille mit LB-Schutzstufen zertifiziert.